Hilfe in der Not

Einfach mal wieder Kind sein. Wer wünscht sich das nicht. Stattdessen aber haben wir gelernt, zu funktionieren. Ausfallerscheinungen werden ignoriert, bis der Körper die Bremse einlegt und nach einem Notfallplan schreit!

lifebelt-1790134_640

Wie auch immer euer Rettungsring aussieht. Er sollte jederzeit bereit liegen. Wenn zudem noch Angehörige informiert sind, umso besser. Pixabay

Für Designer bringt die Technik nicht nur Segen: Denn was heute auf dem Markt präsentiert wird, ist durch die Verbreitung auf den sozialen Netzwerken morgen schon alt. Die kreativen Köpfe kommen der Entwicklung nicht mehr hinterher.

Damit hat der aktuelle Wirtschaftszyklus bereits einen hohen Tribut gezollt. Aus den Gesichtern zahlreicher Europäer, Asiaten und Nordamerikaner ist das Lachen gewichen, der Leidensdruck enorm. Doch die Wartelisten bei den Psychiatern und Therapeuten werden nicht kürzer.

Unter vier Augen

Deshalb habe ich für mich die psychologische Beratung bei Ehe-, Familien- und Lebensfragen entdeckt. Als kommunale Einrichtung der katholischen Kirche ist sie (meist) kostenlos und ich fühle mich dort sehr gut aufgehoben – nicht nur fachlich. Die Therapeutin ist quasi schon fast zu einer Art besten Freundin geworden, was meiner Erfahrung nach sehr von Vorteil ist! Stichwort: dieselbe Wellenlänge.

Stürze ich aber zwischen den Sitzungen in ein tiefes Loch oder gar nachts, hat sich die Hotline der Bezirksklinik bewährt. Die gibt es in jeder größeren Stadt parallel zu den Krankenhäusern und ist 24 Stunden besetzt.  Von daher ruft man, wie bei der Anonymen Telefonseelsorge, einfach an und schildert seine Notlage. Die Experten helfen dann so gut es geht weiter. Vielleicht kann man auch direkt vorbeischauen…

Darüber hinaus hat mir mein Psychiater ruhigstellende Medikamente verschrieben, die ich persönlich aber ungern verwende. Ist der Schub nämlich schneller als erwartet überstanden, gleicht man für den Rest des Tages einer Schlaftablette.

Wer schon mehrere Krisen überstanden hat, sollte es stattdessen besser mal mit der Vorstellungskraft versuchen. Wie wäre es also, wenn Gott neben euch sitzt, den Arm um euch legt und beruhigend auf euch einredet, als würden die Eltern ihr Kind trösten? Er ist es schließlich, der über Leben und Tod bestimmt und aus Sch**** Gold produzieren kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s